Tandemmeisterschaft 2011

Neben der deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft veranstaltet der DSKV seit 2006 die Tandemmeisterschaft. Am ersten Wochenende des Augusts kämpften 248 Teams um den Titel des Deutschen Tandemmeisters im Skat. Die Teilnehmer des Finales absolvierten bereits zwei Qualifikationsrunden erfolgreich. Zuerst musste man sich auf Verbandsgruppenebene (VG) und anschließend im jeweiligen Landesverband (LV) durchsetzen. Das Finale über sechs Serien wurde am 06. und 07. August im Maritim Hotel in Bonn ausgetragen.

Deutscher Tandemmeister im Skat

Platz 1 und damit Deutscher Tandemmeister im Skat wurde SG Altrhein mit 14.191 Punkten. Knapp 150 Punkte weniger und damit der Deutscher Tandem-Vizemeister geht an die Lübecker Spitzbuben.

  1. Roland Schneider und Fredy Duus (SG Altrhein)
  2. Carsten Grebien und Stefan Clausen (Lübecker Spitzbuben)
  3. Stefan Müller und Alexander Cemin (Schnippel die 10 eV Haslach 2)

Neben der Deutschen Tandemmeisterschaft wurde in deren Rahmen weiterhin ein Rommé-Turnier, ebenfalls über sechs Serien, ausgetragen.

  1. Wülfing und Wülfing
  2. Helmle und Hack
  3. Fenzel und Fenzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.