Geben

Skat ist ein Kartenspiel für drei oder mehr Personen, wobei aktiv immer nur drei Spieler am Spielverlauf teilnehmen. In der Praxis werden je nach Spieleranzahl möglichst Vierertische gebildet. Geht dies nicht komplett auf, so werden die übrigen Spieler in Dreiertischen aufgeteilt.

skat-positionen

An einem Spieltisch wird jedem Spieler eine Position zugeordnet: Platz eins bis vier. Nummer eins führt die Spielliste und beginnt mit dem Geben. Zunächst sind die Karten gut durchzumischen und einmal von seinem rechten Nachbar abheben zu lassen. Dabei ist zu beachten, dass mindestens vier Karten abgehoben und mindestens vier Karten liegen bleiben müssen.

Nach dem Abheben verteilt der Spieler die Karten im Uhrzeigersinn. Jeder Spieler erhält 10 Karten. Die Karten werden dabei nach den offiziellen Skatregeln wie folgt verteilt: Es müssen, beim linken Nachbarn (Vorhand) beginnend, jedem Spieler zunächst drei Karten gegeben werden. Als nächstes sind zwei Karten gesondert als Skat abzulegen. Danach werden an die Spieler vier und zuletzt wieder drei Karten ausgeteilt. Bei vier Spielern an einem Tisch erhält der Kartengeber keine Karten und setzt aus. Besteht der Tisch nur aus drei Spielern spielt der Kartengeber mit und ist nimmt die Position Hinterhand ein.

Geben der Karten – Zusammenfassung

Der Kartengeber gibt die Karten im Uhrzeigersinn wie folgt:

  1. Drei Karten für jeden Mitspieler
  2. Zwei Karten als Skat
  3. Vier Karten für jeden Mitspieler
  4. Drei Karten für jeden Mitspieler

Jeder Spieler erhält somit 10 Handkarten. Anschließend wird gereizt. Der Spieler, welcher den Reizvorgang für sich entscheidet und Alleinspieler wird, hat die Möglichkeit aus seinen 10 Handkarten und den zwei Skatkarten ein Spiel durchzuführen.

Geben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,86 von 5 Punkten, basierend auf 21 abgegebenen Stimmen.
Loading...