Skatbücher

Skat spielen mit Niveau

Autor: Axel Gutjahr

Wer Skat für ein reines Glücksspiel hält, den belehrt Axel Gutjahr eines Besseren. Das beliebte Kartenspiel ist nicht nur ein äußerst geselliges, sondern vor allem eines, bei dem Köpfchen, Konzentration und Strategie gefragt sind. Ähnlich wie beim Schach können schon kleine Fehler über den Ausgang einer Partie entscheiden. Wie man clever drückt, richtig reizt und eine realistische Blattbeurteilung vornimmt – dieses Buch verrät es. Und wer wirklich mitmischen will, muss natürlich auch über altbewährte Skatweisheiten im Bilde sein, wie etwa ‚bei Ass und Zehn von der Farbe gehen‘ oder ’nie statisch spielen‘, die Gutjahr ausführlich und verständlich zu erläutern weiß. Einsteiger werden sich besonders über das Glossar der klassischen Skatausdrücke freuen. Ein unverzichtbares Buch für Skatspieler mit Ambitionen.

Skat für Fortgeschrittene

Strategie und Taktik: Strategie & Taktik
Autor: Frank Krickhahn

Wie verhindere ich, dass meine Gegenspieler ’schmieren‘? Und wann kann ich ein Spiel durch Unterschneiden gewinnen? Ausgehend von bestimmten Situationen, beantwortet Turnierspieler Frank Krickhahn viele strategische Fragen und zeigt so erfahrenen Skatfreunden, wie sie ihre Spielstärke noch weiter steigern können.

Skat – Wie er leibt und lebt

Autor: Frank Schettler

Skat und Skat sind zweierlei. Das macht der Autor wie bisher kaum jemand in origineller, lehrreicher und unterhaltsamer Form deutlich. Er hat die eingefahrenen Gleise der Skatliteratur verlassen und die Karten zu einem neuartigen Buch in wunderbarer Synthese von Mensch und Spiel gemischt. Das spielerische Moment begegnet hier dem Menschen als Skatspieler wie er leibt und lebt. So erschließt sich dem Leser ein bisher eher spärlich angereiztes Blatt auch zur reizvollen Selbsterkenntnis. Zu alledem greift der Autor eindrucksvoll in die Raritätenkiste. Hochkarätige Gebote zur Selbsteinstufung (Wie bin ich?), zum Selbsttest (Was kann ich?) und zur Selbstentdeckung (Wer bin ich?) sind die Spitzentrümpfe in einem wahrhaft faszinierenden Skatbuch für jedermann. Der Anfänger findet einen lockeren Einstieg auf neuen Wegen, der Fortgeschrittene wie der Profi jede Menge Aha-Effekte und der Liebhaber zu einem echten skatliterarischen Schlüsselerlebnis. Dabei werden Erkenntnisse aus einer exklusiven Tiefenanalyse zu den Handspielen nach verändertem Skatrecht ebenso zum Aushängeschild des Neuen wie die 32 tollen Skatwetten. Letztere sprengen jegliche Grenzen. Altehrwürdiges, längst Vergessenes und selten Gehörtes wiederum reizen, weil es so treffend zum Buchtitel passt und für die Ewigkeit bestimmt weil es jeder Skater ganz einfach wissen sollte. Der Autor Frank Schettler ist einer der renommiertesten Skatjournalisten Deutschlands. Der Gutachter Hans Jäschke war Mitbegründer des Altenburger Skatgerichts und ist ein profunder Kenner der Skatgeschichte.

Skat-Rätsel

50 lehrreiche Skat-Aufgaben mit Lösungen und Analysen
Autor: Thomas Kinback

Spielen Sie gerne Skat und haben auch Spaß daran, Skat-Aufgaben zu lösen? Dann ist diese Sammlung besonders ausgewählter Skat-Probleme genau das Richtige für Sie! Thomas Kinback, professioneller Skat-Lehrer, Vize-Europameister 2003 und Weltmeister mit der Mannschaft 2004, präsentiert 50 exzellente Skat-Aufgaben. Rätseln Sie mit und lassen Sie sich von der oft überraschenden Lösung und der präzisen Analyse eines Skat-Profis begeistern. Testen Sie Ihr Wissen und steigern Sie nebenbei Ihre Spielstärke durch Erlernen effektiver Spielstrategien und Verbesserung Ihrer theoretischen Grundlagen und Hintergründe. Ob im Verein, im privaten Skatkreisoder beim Online-Skat – dieses Buch macht Sie fit für die nächste Skatrunde.

Skat für Profis

Tricks und Kniffe zum besseren Spiel
Autor: Kurt Dicker

Niemand weiß genau, wie viele Menschen in Deutschland Skat spielen. Sicher ist nur eines: Es sind Massen. Nicht umsonst gilt Skat als der Deutschen liebstes Kartenspiel. Dabei halten nur Anfänger Skat für ein reines Glücksspiel. Wer sich näher mit dem Spiel beschäftigt, findet etliche nützliche Regeln, die beim Gewinnen helfen. Dieses Buch erklärt die wichtigsten strategischen Grundzüge und widmet sich ausführlich den unterschiedlichsten Taktiken je nach Position und Ausgangslage. Für alle, die im Skat Fortschritte machen wollen aus Spaß oder Ehrgeiz, für den Privatgebrauch oder zur Vorbereitung auf ein öffentliches Turnier. Gut Blatt!

Skat

Regeln & Tipps. Für Anfänger & Fortgeschrittene – Strategien & Skat-Lexikon – Mit offiziellem Regelwerk
Autor: Karl Lehnhoff

Was gibt es schöneres als eine gemütliche Skatrunde? Wenn es wieder heißt: 18-20-nur nicht passen! In diesem Buch finden Anfänger und Fortgeschrittene Wissenswertes über Regeln und Tipps zur richtigen Spielstrategie: Das Reizen, Contra und Re, Bock- oder Ärgerrunde, Bierlachs und Kiebitze u.v.m., dazu Ratschläge wie Trumpf ist die Seele des Spiels oder Mitzählen ist wichtig.

Skat

Streitfälle vor Gericht: Mehr als 100 Streitfälle für Denk- und Rätselspaß. Mit bislang offiziel nicht entschiedenen Fällen
Autor: Marc Bieber

„Skat: Streitfälle vor Gericht“ enthält die 104 wichtigsten und interessantesten Streitfälle beim Skat, die jeder Skatspieler kennen sollte, aufgeteilt auf die Kapitel „A. Geben“ (8 Streitfälle), „B. Reizen“ (15 Streitfälle), „C. Spielansage“ (20 Streitfälle), „D. Ausspielen“ (13 Streitfälle), „E. Bedienen“ (22 Streitfälle), „F. Spielabkürzung“ (21 Streitfälle) und „G. Sonstiges“ (5 Streitfälle). Der Großteil besteht aus Fällen, die vom Deutschen Skatgericht entschieden wurden, doch es gibt auch zahlreiche Fälle, die nur in diesem Buch besprochen werden. Innovation, Aktualität und Konkurrenzlosigkeit gehören zu den vielen Qualitäten dieses Werkes: Vom Deutschen Skatgericht entschiedene Streitfälle werden bis Ende Juli 2006 berücksichtigt, und momentan ist „Skat: Streitfälle vor Gericht“ das einzige aktuelle Buch, das sich mit Streitfällen beim Skat befasst.

Skatkurs für Aufsteiger

Vom Anfänger zum Meister – mit vielen Test- und Musterbeispielen – Sonderkapitel ‚Ramsch‘
Autor: Gerhard Lech

Was macht den Reiz des Spieles aus, ist Skat nur Unterhaltungsspiel oder gar ein Hobby? Finden viele hier Freude und Entspannung? Ohne etwas Studium klappt das Weiterkommen im Skat natürlich nicht. Aufgrund der in diesem Buch systematisch aufgebauten und angeordneten Spielseiten wird Ihr Lernerfolg im Skat enorm gesteigert. Spielverlauf, Spieleinschätzung, und Taktik lassen sich durch die unmittelbare Gegenüberstellung schnell begreifen und gut einprägen.Durch die Beschreibung und Besprechung von jeweils ähnlichen Spielen wird auch der bessere Skat anschaulich und gut fassbar. Schließlich werden hier ausgewählte Spiele behandelt, die für den schwächsten, aber auch für den allerbesten Spieler ergiebig bleiben. Sie lernen die Möglichkeiten – aber auch die Gefahren und wie Sie mit ihnen umgehen – kennen. Die erläuterten Spiele basieren auf den in der Welt am Sonntag (Rubrik Skatecke) veröffentlichten Skatspielen. Durch die theoretische Vorwegbetrachtung werden jeweils einleitend die Haup tfaktoren zu den drei Spielarten Grand-, Trumpf- und Null-Spiele herausgestellt und auf eine gut merkfähige Basis gebracht. Durch die gestaffelten Spiel-Beispiele erweist sich dieses Skatbuch nicht als Arbeitsbuch, sondern als Hobby-Lektüre.

Das Skat-Lesebuch

Von Kiebitzen, Schneidern, Jungfrauen und Luschen
Autor: Bernd Imgrund

Skat ist das einzige Gesellschaftsspiel, das fast ausschließlich von Deutschen „gekloppt“ wird – dafür aber mit umso größerer Leidenschaft. Wie es dazu kam, wie sich aus französischen Vorbildern das deutsche Blatt entwickelte, nationalistischen Vereinnahmungen widersetzte und bis auf den heutigen Tag seinen Unterhaltungswert bewahrt hat, dies schildert das amüsante und faktenreiche Buch von Bernd Imgrund, einem Kölner Journalisten und Skat-Enthusiasten. Er weiß, warum der „Bube“ besser sticht als der ranghöhere „König“, wieso der „Schneider“ eben Schneider heißt und weshalb selbst eine „Oma“ mit dem „Rollmops“ baden gehen kann. Daneben gibt er einen vergnüglichen, episodenhaften Einblick in jene Skat-Kulturen, bei denen am Stammtisch oder im heimischen Wohnzimmer hingebungsvoll gereizt, gedrückt und taktiert wird. Ein intelligenter Lesespaß für alle, die das Spiel lieben.

Skatbücher: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,93 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...