Skat Europameisterschaft 2013

Die 18. Skat-Europameisterschaft fand vom 13. bis 21. September 2013 in St. Vith in Belgien statt.

Skat Europameisterschaft 2013

Nach der Hauptrunde über 15 Serien zogen aus 350 Teilnehmern die besten 16 Spieler in das Finale ein. Bester Spieler in der Hauptrunde war Bernd Zink mit 18.252 Punkten (Schnitt: 1217er Schnitt). Der letzte Finalistenplatz ging mit 17.065 Punkten (1138er Schnitt) weg.

Das anschließende 5-Serien-Finale der besten 16 Spieler wurde spannend und endete sehr knapp. Robert Straubinger, Bernd Zink und der aktuelle Deutsche ISPA Meister, Thomas Meeßen, lagen mit 15 Tischpunkten gleichauf – es entschieden zum Schluss die erzielten Spielpunkte. Neuer Skat Europameister 2013 ist Robert Straubinger.

Skat EM 2013 – Finale der 16 Besten

Platz Name Tischpunkte Punkte
1 Robert Straubinger 15 5.554
2 Bernd Zink 15 5.099
3 Thomas Meeßen 15 5.079
4 Stefan Hinck 14 4.878
5 Arkadiusz Konowalski 14 4.800
6 Raimund Gintzel 14 4.782
7 Dominique Deurer 13 4.524
8 Eckhard Albrecht 12 5.379
9 Josef Myrczik 12 4.311
10 Rolf Schnier 12 4.309
11 Jens Freymuth 12 4.238
12 Jürgen Schmidt 12 4.037
13 Daniel Schäfer 11 3.796
14 Gerhard Riedel 10 3.932
15 Uwe Moldenhauer 10 3.912
16 Olaf Witt 9 2.854

Nationenwertung

Die Europameisterschaft der Nationen wurde zum 10. Mal ausgespielt. Deutschland gewann damit bereits zum 7. Mal die Nationenwertung.

  1. Deutschland – 50.861 Punkte
  2. Schweiz – 48.703 Punkte
  3. Spanien – 46.033 Punkte
Deutsche Nationalmannschaft 2013
Deutsche Nationalmannschaft 2013
Hintere Reihe von links nach rechts: Walter van Stegen, Andreas Balzer, Erwin Kröhle, Philipp Moldenhauer, Thomas Meeßen, Marcus Esser
Vordere Reihe von links nach rechts: Ari Burgers, Walter Schneider (Mannschaftsführer), Birgit Güttes, Carmen Schulze, Horst Neumann, Dominique Deurer
Quelle: ISPA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.