Archiv der Kategorie: ISPA

Ausschreibung Skat EM 2017

Das Skat Highlight des Jahres rückt immer näher. Die Skat EM 2017 ist nur noch vier Monate entfernt. Für alle die bisher noch nicht angemeldet sind und gern mitspielen möchten, können aufatmen – es sind noch genügend freie Zimmer im Spielhotel vorhanden. Die erste Frist zur Anmeldung ist zwar abgelaufen –  eine Anmeldung ist aber weiterhin möglich.

Wir fassen noch einmal alle wichtigen Punkte der kommenden Skat Europameisterschaft zusammen:

Die 20. Skat EM findet statt vom 06.-15. 10. 2017 in Wisla / Polen

Wisla an der Weichsel ist die die Heimatstadt von Adam Małysz und liegt im Süden Polens unweit der Grenzen zu Tschechien und der Slowakei.

Gespielt wird im Hotel Gołębiewski. Die alten Skathasen wissen natürlich, dass das Hotel Gołębiewski bereits 2005 Austragungsort der Skateuropameisterschaft war.

Es stehen wie immer zunächst 15 Serien auf dem Plan. Die besten 16 Spieler der Vorrunde qualifizieren sich für die Endrunde. Im Finale entscheiden fünf weitere Serien über die endgültigen Platzierungen.

Das Startgeld für den Einzelwettbewerb beträgt 150 Euro. Als Preisgeld für den 1. Platz winken 5.000 Euro. Laut Ausschreibung besteht ein Anspruch auf Teilnahme nur dann, wenn die Anmeldung bestätigt wurde und die gesamte Teilnehmergebühr fristgerecht bis zum 30. Juni 2017 bezahlt wurde.

Im Folgenden fassen wir alle wichtigen Informationen kurz zusammen:

Startgeld

  • Einzel 150 €
  • Jugendliche bis 21 Jahre 75€
  • Mannschaft (12 Serien, 6 Spieler) 300 €
  • Mixed (12 Serien) 100 €
  • Verlustgeld
    • 1.-3. verlorene Spiel: 1 €
    • ab 4. verlorenen Spiel: 2 €

Programmablauf

  • 07.10.2017 – Serie 1-3
  • 08.10.2017 – Serie 4-6
  • 09.10.2017 – 4 Serien Nationalmannschaft
  • 09.10.2017 – Großer Preis von Wisla (3 Serien)
  • 10.10.2017 – Serie 7-9
  • 12.10.2017 – Serie 10-12
  • 13.10.2017 – Serie 13-15
  • 14.10.2017 – Finale der Besten 16

Preisgeld

Einzel

  • 1. Preis 5.000 € + Pokal
  • 2. Preis 4.000 € + Pokal
  • 3. Preis 3.000 € + Pokal

Mannschaft

  • 1. Preis 2.700 € + Pokal
  • 2. Preis 2.400 € + Pokal
  • 3. Preis 1.800 € + Pokal

Damen

  • 1. Preis 250 € + Pokal
  • 2. Preis 150 € + Pokal
  • 3. Preis 100 € + Pokal

Jugend

  • 1. Preis 250 € + Pokal
  • 2. Preis 150 € + Pokal
  • 3. Preis 100 € + Pokal

Tagessieger

  • 1. Preis 250 € + Pokal
  • 2. Preis 200 € + Pokal
  • 3. Preis 150 € + Pokal

Seriensieger

  • 1. Preis 150 € + Pokal
  • 2. Preis 100 € + Pokal
  • 3. Preis 50 € + Pokal

Sonderwertungen

  • Senioreneuropameisterin – 250 € + Pokal
  • Senioreneuropameister – 250 € + Pokal
  • Mixed-Wettbewerb – nach Beteiligung

Ausschreibung Skat EM 2017

Falls sich die PDF unten nicht öffnen sollte, kann diese hier herunterladen werden: Skat EM 2017

Ausschreibung Skat EM 2017: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Skat WM 2016

Ergebnisse Skat WM 2016

Die 20. Skat-Weltmeisterschaft fand vom 12. bis 21. August 2016 im Zockerparadies Las Vegas statt. Nach der ersten Skat WM 1978 in Annaheim und 1996 in Clearwater Beach war die USA damit bereits schon zum dritten Mal Gastgeber für dieses Großturnier.

Mit insgesamt 208 Skatspielern und damit 71 mehr als die Skat WM 2014 in Paraguay war die WM in Las Vegas wieder besser besucht, kommt aber natürlich nicht an die Skat WM 2012 in Polen heran, bei der 751 Skatspieler teilnahmen.

Bester Spieler in der Hauptrunde war Silvio de Cosmo mit 18.585 Punkten (Schnitt: 1239er Schnitt) vor Thomas Kinback (17.689 Punkte) und Timo Gläss (17.670 Punkte). Der letzte Finalistenplatz ging mit 16.656 Punkten (1110er Schnitt) weg.

Im darauffolgenden 5-Serien-Finale der besten 16 Spieler wurden die Karten aber erneut gemischt. Hier zählen in erster Linie Tischpunkte, bevor die Spielpunkte ausgewertet werden. Nach einem durchwachsenen Start mit einer etwas schwächeren zweiten Serie drückte Rolf Schnier in Finalrunde 3 und 4 auf’s Gaspedal und setzte sich somit an die Spitze. In der letzten Serie reichten ihm 2 Tischpunkte um den Titel zu holen.

Neuer Skat Weltmeister 2016 ist Rolf Schnier.

Nach dem 10. Platz bei der Skat EM 2013 und den beiden Titeln des belgischen Skatmeisters 2001 und 2005 ist dies Rolf Schniers erster großer internationale Skattitel.

Herzlichen Glückwunsch!

Skat Weltmeister 2016 – Rolf Schnier / Quelle: ISPA

Skat WM 2016 – Das Finale

Platz Name Tischpunkte Spielpunkte
1 Rolf Schnier  16  5.530
2 Thomas Kinback  15  5.398
3  Georg Wüllenweber  15  4.544
4  Silvio de Cosmo  14  4.950
5  Thomas Filla  14  4.888
6  Martin Däuber  14  4.884
7  Reinhold Wynands  14  4.796
8  Timo Gläss  13  5.095
9  Frank Heuvelmans  12  4.372
10  Jürgen Ritz  12  4.170
11  Dirk Paßmann  11  4.661
12  Jürgen Schachenreiter  11  4.469
13  Jürgen Schmidt  11  3.951
14  Ari Burgers  11  3.637
15  Jörg Lucke  9  3.831
16  Uwe Rahmann  8  3.986

 

Skatweltmeister Rolf Schnier (mitte), Vize-Skatweltmeister Thomas Kinback (rechts) und Platz 3 Georg Wüllenweber (links) / Quelle: ISPA

Skat-WM 2016 – Ergebnisse nach 15 Serien

Platz Name Punkte
1 Silvio de Cosmo 18.585
2 Thomas Kinback 17.689
3 Timo Gläss 17.670
4 Dirk Paßmann 17.444
5 Georg Wüllenweber 17.330
6 Thomas Filla 17.038
7 Jürgen Ritz 16.936
8 Martin Däuber 16.783
9 Uwe Rahmann 16.780
10 Jürgen Schmidt 16.747
11 Reinhold Wynands 16.739
12 Jörg Lucke 16.721
13 Jürgen Schachenreiter 16.719
14 Rolf Schnier 16.690
15 Frank Heuvelmans 16.676
16 Ari Burgers 16.656

Alle Ergebnisse im Detail können auf den Seiten der ISPA eingesehen werden.

Skat-WM Nationenwertung

Die Nationenwertung gehört bei der EM seit 1995 zum Programm. Nach den Erfolgen 2011 und 2013 konnte Deutschland auch 2015 den Titel holen. Platz 2 geht an Belgien vor Spanien auf Platz 3.

Platz Nation Punkte
1 Kanada 48.413
2 Belgien 47.220
3 Deutschland 45.687
4 Übersee 44.116
5 Polen 43.972
6 Frankreich 41.586
7 USA 39.251
8 International 38.193
Skat Weltmeister der Nationen Kanada / Quelle: ISPA

Zum kanadischen Erfolgsteam gehören die Spieler Horst Gonschorek, Ron Link, Michael Sommer, Axel Zitscher, Dinah Kunst, Hans-Jürgen Steinmetz, Frank Heuvelmans, Thomas Lang, Horst Hagen, Danny Ridder, Scott McCormick und Jutta Khalil.

Skat WM 2016: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Skat Europameisterschaft 2015

Ergebnisse Skat EM 2015

Die 19. Skat-Europameisterschaft fand vom 14. bis 23. August 2015 in Koblenz statt. Nach acht Jahren in denen der Skat-Europameister in  Graz (Österreich, 2009), Sélestat (Frankreich, 2011) und St. Vith (Belgien, 2013) gekührt wurde, kommt das Großturnier wieder nach Deutschland. Die letzte Skat EM in Deutschland fand 2007 in Kirchheim statt.

Wie bei jeder EM gibt es zunächst eine Hauptrunde, bei der sich nur die besten 16 Spieler für das entscheidende Finale qualifizieren können. Bei der EM in Koblenz nahmen insgesamt 393 Skatspieler teil. Die Teilnehmerzahl erhöhte sich damit zur Skat EM 2013 in Belgien um 43 Teilnehmer. Durch einen deutlich kürzeren Anfahrtweg sowie eine zentrale Lage machte der diesjährige Standort das Turnier für wesentlich mehr Spieler möglich.

Bester Spieler in der Hauptrunde war Roland Bünten mit 18.477 Punkten (Schnitt: 1231er Schnitt) vor Matthias Wasilke (18.238 Punkte) und Thomas Filla (17.956 Punkte). Der letzte Finalistenplatz ging mit 17.259 Punkten (1150er Schnitt) weg.

Das anschließende 5-Serien-Finale der besten 16 Spieler bot Spannung pur. Da hier in erster Linie Tischpunkte zählen und Spielpunkte erst an zweiter Stelle ausgewertet werden, ist hier oft bis zum letzten Spiel Hochspannung geboten.

In einer extrem spannenden Aufholjagd verbessert sich der Fünftplatzierte nach 4 Serien noch im Finish auf Platz 1 und holt den Europameister-Titel.

Neuer Skat Europameister 2015 ist Senad Seferovic.

Nach dem EM Titel 2011 in Sélestat / Frankreich ist dies bereits der zweite internationale Titel für Senad.

Herzlichen Glückwunsch!

Skat Europameister 2015 – Senad Seferovic / Quelle: ISPA

Skat EM 2015 – Finale der 16 Besten

Platz Name Tischpunkte Spielpunkte
1 Senad Seferovic 16 4.913
2 Martin Findeisen 15 4.576
3 Deni Lazicic 14 4.928
4 Jürgen Steiner 14 4.323
5 Bernd Zink 13 5.346
6 Sebastian Runde 13 4.262
7 Herbert Lingg 13 4.008
8 Erwin Kröhle 12 4.729
9 Ari Burgers 12 4.498
10 Roland Bünten 12 4.365
11 Bernd Apenburg 12 4.327
12 Thomas Filla 12 4.293
13 Matthias Wasilke 12 4.199
14 Friedrich Knapp 11 4.138
15 Daniel Schäfer 11 3.833
16 Thomas Born 8 3.857

Skat-EM Ergebnisse Einzel nach 15 Serien

Platz Name Punkte
1 Roland Bünten 18.477
2 Matthias Wasilke 18.238
3 Thomas Filla 17.956
4 Erwin Kröhle 17.750
5 Jürgen Steiner 17.741
6 Herbert Lingg 17.552
7 Friedrich Knapp 17.538
8 Senad Seferovic 17.535
9 Bernd Zink 17.501
10 Bernd Apenburg 17.453
11 Ari Burgers 17.404
12 Deni Lazicic 17.357
13 Martin Findeisen 17.301
14 Daniel Schäfer 17.279
15 Sebastian Runde 17.266
16 Thomas Born 17.259

Alle Ergebnisse im Detail können auf den Seiten der ISPA eingesehen werden.

Skat-EM Nationenwertung

Die Nationenwertung gehört bei der EM seit 1995 zum Programm.  Nach den Erfolgen 2011 und 2013 konnte Deutschland auch 2015 den Titel holen. Platz 2 geht an Belgien vor Spanien auf Platz 3.

Platz Nation Punkte
1 Deutschland 50.663
2 Belgien 47.083
3 Spanien 46.348
4 Schweiz 46.303
5 Dänemark 44.989
6 Niederlande 44.955
7 Polen 41.603
8 Übersee 41.450
9 Österreich 40.315
10 Frankreich 40.131

 

Skat Europameister 2015 Nation Deutschland / Quelle: ISPA

Zum deutschen Erfolgsteam gehören die Spieler Marcel Opitz, Ralf Müller, Sascha Simons, Katharina Meyer, Robert Straubinger, Stefan Zimmermann, Birgit Güttes, Hans-Jürgen Neubert, Ina Hoffmann, Ecki Albrecht, Timo Gläss und Uwe Gericke.

Skat Europameisterschaft 2015: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Skat WM 2014

Ergebnisse Skat WM 2014

Die Skat Weltmeisterschaft 2014 in Paraguay ist entschieden. Nach 15 spannenden Runden haben sich die besten 16 von 137 Skatspieler für den  Einzug in das entscheidende Finale qualifiziert.

Im entscheidenden Finale spielten die besten 16 Skatspieler den Titel des Skat Weltmeisters 2014 unter sich aus. Nach fünf Serien stand der neue Skat Weltmeister fest. Hans-Jürgen Neubert vom Team Euroskat Winsen gewann mit 18 Tischpunkten und 5.954 Spielpunkten souverän vor Yahya Saglam und Holger Käfer.

Skat-Weltmeisterschaft Finale – Endstand

Platz Name Tischpunkte Spielpunkte
1 Hans-Jürgen Neubert 18 5.954
2 Yahya Saglam 17 5.710
3 Holger Käfer 16 5.693
4 Ari Burgers 15 5.321
5 Christian Thomsen 14 5.189
6 Frank Heuvelsmans 14 4.896
7 Richard Holzer 13 5.273
8 Lauro Becker 13 5.160
9 Rainer Grunert 13 4.825
10 Ina Hoffmann 12 4.491
11 Thomas Kraft 11 4.197
12 Jürgen Schachenreiter 10 4.220
13 Armand Bougard 10 3.339
14 Józef Myrczik 9 2.918
15 Henryk Brzoska 8 2.525
16 Bernd Eisenkolb 7 1.714

Skat-WM Ergebnisse Einzel nach 15 Serien

Platz Name Punkte
1  Ari Burgers  19.855
2  Yahya Saglam  18.864
3 Bernd Eisenkolb  18.636
4  Yahya Saglam  18.569
5  Thomas Kraft  17.566
6  Richard Holzer  17.347
7  Christian Thomsen  17.083
8  Holger Käfer  17.041
9  Jürgen Schachenreiter  16.925
10  Armand Bougard  16.879
11  Józef Myrczik  16.862
12  Hans-Jürgen Neubert  16.687
13  Henryk Brzoska  16.681
14  Rainer Grunert  16.614
15  Lauro Becker  16.593
16  Ina Hoffmann  16.531

Alle Ergebnisse im Detail können auf den Seiten der ISPA  eingesehen werden.

Skat-WM Nationenwertung

Die Nationenwertung wurde bereits am vergangenen Montag entschieden. Nicht nur im Fußball, auch im Skat sind die Deutschen 2014 ganz vorn dabei und wurden Weltmeister.

Platz Nation Punkte
1 Deutschland 49.544
2 Polen 47.446
3 Kanada 46.682
4 Übersee 45.229
5 Brasilien 44.101
6 Paraguay 42.690
7 USA 42.070
8 International 39.793

Ausschreibung Skat WM 2014

In der Jahresvorschau auf das Skatjahr 2014 hatten wir es bereits kurz erwähnt – das Skat-Highlight des Jahres, die Skat WM 2014. Im Oktober findet die 19. offene Skat-WM in Asunción, der Hauptstadt von Paraguay, statt. Wer die Ausschreibung noch nicht gelesen hat, bekommt bei uns alle wichtige Informationen vorab zu sehen.


Größere Kartenansicht

Startgeld

  • Einzel 160 US $
  • Jugendliche bis 21 Jahre 80 US $
  • Mannschaft (12 Serien, 6 Spieler) 300 US $
  • Mixed (12 Serien) 50 US $
  • Verlustgeld
    • 1.-3. verlorene Spiel: 1,25 US $
    • ab 4. verlorenen Spiel: 2,50 US $

Programmablauf

  • 25.10.2014 – Serie 1-3
  • 26.10.2014 – Serie 4-6
  • 27.10.2014 – 4 Serien Nationalmannschaft
  • 28.10.2014 – Serie 7-9
  • 30.10.2014 – Serie 10-12
  • 30.10.2014 – Serie 13-15
  • 01.11.2014 – Finale der Besten 16

Preisgeld

Einzel

  • 1. Preis 5.000 US $ + Pokal
  • 2. Preis 3.500 US $ + Pokal
  • 3. Preis 2.500 US $ + Pokal

Mannschaft

  • 1. Preis 1.800 US $ + Pokal
  • 2. Preis 1.500 US $ + Pokal
  • 3. Preis 1.140 US $ + Pokal

Damen

  • 1. Preis 400 US $ + Pokal
  • 2. Preis 300 US $ + Pokal
  • 3. Preis 200 US $ + Pokal

Seriensieger

  • 1. Preis 200 US $ + Pokal

Tagessieger

  • 1. Preis 250 US $ + Pokal

Weitere Informationen und das Anmeldeformular für die 19. Skat WM gibt es in der vorläufigen Ausscheibung.
Skat WM 2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Skatweltmeister

Seit 1978 veranstaltet die ISPA (International Skat Players Association) aller zwei Jahre eine Skat-Weltmeisterschaft. Im Wechsel findet ebenso seit 1979 eine Skat-Europameisterschaft statt. Die Skat-Weltmeisterschaft wird immer an wechselnden Austragungsorten veranstaltet.

Übersicht der Weltmeister im Skat

Jahr Austragungsort Weltmeister Nationalität
WM 2018 Deutschland (Berlin)
WM 2016 USA (Las Vegas)  Rolf Schnier  Deutschland
WM 2014 Paraguay (Asunción) Hans-Jürgen Neubert Deutschland
WM 2012 Polen (Karpacz) Andreas Backhaus Deutschland
WM 2010 Südafrika (Kapstadt) Alfred Flöck Deutschland
WM 2008 Spanien (Calpe) Adam Kołodziejczyk Polen
WM 2006 Bahamas (Nassau) Bernd Uhl Deutschland
WM 2004 Chile (Pucon) Dirk Passmann Deutschland
WM 2002 Deutschland (Grömitz) Andreas Backhaus Deutschland
WM 2000 Spanien (Magalluf) Wolfgang Skusa Deutschland
WM 1998 Namibia (Windhoek) Walter Schneider Deutschland
WM 1996 USA (Clearwater Beach) Gerd Raschke Deutschland
WM 1994 Deutschland (München) Dietmar Fritz Deutschland
WM1992 Kanada (Montreal) Detlef Plewnia Deutschland
WM 1990 Australien (Surfers Paradise) Peter Pekarek Deutschland
WM 1988 Schweiz (Grächen) Reinhold Wynands Deutschland
WM 1986 Südafrika (Johannesburg) Manfred Grothe Deutschland
WM 1984 Deutschland (Dortmund) Ludger Bringschulte Deutschland
WM 1982 Kanada (Kitchener) Dieter Honsel Deutschland
WM 1980 Australien (Sydney) Willi Knack Deutschland
WM 1978 USA (Annaheim) Helmut Voss Deutschland

Neben dem Titel des Skat-Weltmeisters wird ebenso eine Damenweltmeisterin, ein Jugendweltmeister, ein Seniorenweltmeister und eine Seniorenweltmeisterin ermittelt.

Weiterhin wird eine beste Mannschaft ausgezeichnet und ein bestes Mixed-Team ausgespielt.

Darüber hinaus gibt es noch eine Nationenwertung.

Jahr Damen Nation Mannschaft
2016 Tina Halke Kanada 1. SC Dieburg
2014 Ina Hoffmann Deutschland Hagen International
2012 Carmen Schulze Deutschland Loibi
2010 Claudia Then Deutschland Hagen International
2008 Angelika Pullig Kanada DEUMA Team
2006 Angelika Pullig Kanada Hagen International
2004 Angelika Pullig Deutschland TMG Reiseteam
2002 Angelika Pullig Belgien Skatfreunde Hamm I
2000 Claudia Then Deutschland Merkur Spielothek
1998 Alexandra Degener Deutschland Hagen International
1996 Alexandra Degener Deutschland Hagen International
1994 Martha Prickartz Deutschland Jogi Team Baesweiler
1992 Ellen Schüler Deutschland Mittelrhein Koblenz
1990 Hanni Gnadl  – Skatfreunde Hamm
1988 Margit Braun  – Herz Dame Aachen
1986 Angelika Krüger  – Ritzenhoff Dortmund
1984 Irene Raatz  – Herthie Hamm
1982 Gerti Lacher  – Böse Buben Untermain
1980 Gerti Lacher  – Herz Bube Aachen
1978 Marianne Kaseckert  –  –

WM – Archiv
Skatweltmeister: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...