Skatweltmeister

Seit 1978 veranstaltet die ISPA (International Skat Players Association) aller zwei Jahre eine Skat-Weltmeisterschaft. Im Wechsel findet ebenso seit 1979 eine Skat-Europameisterschaft statt. Die Skat-Weltmeisterschaft wird immer an wechselnden Austragungsorten veranstaltet.

Übersicht der Weltmeister im Skat

Jahr Austragungsort Weltmeister Nationalität
WM 2020 Kanada (Edmonton)
WM 2018 Deutschland (Berlin) Maik Neumann Deutschland
WM 2016 USA (Las Vegas) Rolf Schnier Deutschland
WM 2014 Paraguay (Asunción) Hans-Jürgen Neubert Deutschland
WM 2012 Polen (Karpacz) Andreas Backhaus Deutschland
WM 2010 Südafrika (Kapstadt) Alfred Flöck Deutschland
WM 2008 Spanien (Calpe) Adam Kołodziejczyk Polen
WM 2006 Bahamas (Nassau) Bernd Uhl Deutschland
WM 2004 Chile (Pucon) Dirk Passmann Deutschland
WM 2002 Deutschland (Grömitz) Andreas Backhaus Deutschland
WM 2000 Spanien (Magalluf) Wolfgang Skusa Deutschland
WM 1998 Namibia (Windhoek) Walter Schneider Deutschland
WM 1996 USA (Clearwater Beach) Gerd Raschke Deutschland
WM 1994 Deutschland (München) Dietmar Fritz Deutschland
WM1992 Kanada (Montreal) Detlef Plewnia Deutschland
WM 1990 Australien (Surfers Paradise) Peter Pekarek Deutschland
WM 1988 Schweiz (Grächen) Reinhold Wynands Deutschland
WM 1986 Südafrika (Johannesburg) Manfred Grothe Deutschland
WM 1984 Deutschland (Dortmund) Ludger Bringschulte Deutschland
WM 1982 Kanada (Kitchener) Dieter Honsel Deutschland
WM 1980 Australien (Sydney) Willi Knack Deutschland
WM 1978 USA (Annaheim) Helmut Voss Deutschland

Neben dem Titel des Skat-Weltmeisters wird ebenso eine Damenweltmeisterin, ein Jugendweltmeister, ein Seniorenweltmeister und eine Seniorenweltmeisterin ermittelt.

Weiterhin wird eine beste Mannschaft ausgezeichnet und ein bestes Mixed-Team ausgespielt.

Darüber hinaus gibt es noch eine Nationenwertung.

Jahr Damen Nation Mannschaft
2018 Carmen Schulze Niederlande BABEDA
2016 Tina Halke Kanada 1. SC Dieburg
2014 Ina Hoffmann Deutschland Hagen International
2012 Carmen Schulze Deutschland Loibi
2010 Claudia Then Deutschland Hagen International
2008 Angelika Pullig Kanada DEUMA Team
2006 Angelika Pullig Kanada Hagen International
2004 Angelika Pullig Deutschland TMG Reiseteam
2002 Angelika Pullig Belgien Skatfreunde Hamm I
2000 Claudia Then Deutschland Merkur Spielothek
1998 Alexandra Degener Deutschland Hagen International
1996 Alexandra Degener Deutschland Hagen International
1994 Martha Prickartz Deutschland Jogi Team Baesweiler
1992 Ellen Schüler Deutschland Mittelrhein Koblenz
1990 Hanni Gnadl  – Skatfreunde Hamm
1988 Margit Braun  – Herz Dame Aachen
1986 Angelika Krüger  – Ritzenhoff Dortmund
1984 Irene Raatz  – Herthie Hamm
1982 Gerti Lacher  – Böse Buben Untermain
1980 Gerti Lacher  – Herz Bube Aachen
1978 Marianne Kaseckert  –  –

WM – Archiv
Skatweltmeister: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,70 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Deutscher Senioren-Pokal 2014

Seit 2013 findet eine eigenständige Skat-Meisterschaft für die Senioren statt. So spielten letztes Jahr die Senioren erstmals nicht bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit. Stattdessen wurde die 1. Deutsche Skat Seniorenmeisterschaft ausgetragen. In diesem Jahr fand die zweite Auflage, unter der Bezeichnung Deutscher Senioren-Pokal, statt.

Der 2. Deutscher Skat Senioren-Pokal fand am 04. und 05. Oktober in der Hansestadt Bremen statt. 198 Seniorinnen und Senioren spielten 5 Serien in den Kategorien Einzel, Tandem und Mannschaft.

Wir fassen die Ergebnisse kurz zusammen:

DSP Einzel

  1.  Claudia Knappe (SC Hoya) – 5.654 Punkte
  2.  Klaus Woite (SSV Ems-Vechte) – 5.579 Punkte
  3.  Wolfgang Pape (Die Hanseaten) – 5.523 Punkte
DSP 2014 - Sieger Einzel
DSP 2014 – Sieger Einzel 2. Klaus Woite , 1. Claudia Knape, 3. Wolfgang Pape

DSP Tandem

  1. Werner Jobusch / Rolf Müller – 9.880 Punkte
  2. Werner Hafer / Klaus Lischewski – 9.855 Punkte
  3. Claudia Knappe / Jürgen Niekamp – 9.729 Punkte
DSP 2014 - Sieger Tandem
DSP 2014 – Sieger Tandem 2. Jobusch – Müller, 1. Hafer – Lischewski, 3. Knape – Niekamp

DSP Mannschaft

  1. SSV Ems-Vechte – 19.339 Punkte
  2. Gem. VG 38  – 17.959 Punkte
  3. Gem. VG 38 + 39 – 17.102 Punkte
DSP 2014 - Sieger Mannschaft
DSP 2014 – Sieger Mannschaft SSV Ems-Vechte
Deutscher Senioren-Pokal 2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Ausschreibung Skat EM 2015

Die Skat WM 2014 steht kurz bevor – In der kommenden Woche werden in Paraguays Hauptstadt Asunción die Karten gemischt.  Wer an diesem Turnier nicht teilnehmen kann, der darf sich aber schon einmal auf die kommende Skat Europameisterschaft vor der eigenen Haustür freuen. Nach der erfolgreichen Skat EM 2013 in Belgien richtet die ISPA die 19. Skat Europameisterschaft nächstes Jahr in Koblenz vom 14.08. bis  23.08. 2015 aus. Gespielt wird in der Rhein-Mosel-Halle.

Die Aktuelle Ausschreibung zur Skat EM 2015 der ISPA kann bereits eingesehen werden. Es stehen zunächst 15 Serien auf dem Plan. Die besten 16 Spieler der Vorrunde qualifizieren für die Endrunde. Im Finale entscheiden fünf weitere Serien über die endgültigen Platzierungen. Das Startgeld für den Einzelwettbewerb beträgt 130 Euro. Als Preisgeld für den 1. Platz sind 7.000 Euro ausgeschrieben. Die Anmeldung ist zunächst offen bis zum 30. Juni 2015.

Im Folgenden fassen wir  alle wichtigen Informationen kurz zusammen:

Startgeld

  • Einzel 130 €
  • Jugendliche bis 21 Jahre 65€
  • Mannschaft (12 Serien, 6 Spieler) 300 €
  • Mixed (12 Serien) 50 €
  • Verlustgeld
    • 1.-3. verlorene Spiel: 1 €
    • ab 4. verlorenen Spiel: 2 €

Programmablauf

  • 15.08.2015 – Serie 1-3
  • 16.08.2015 – Serie 4-6
  • 17.08.2015 – 4 Serien Nationalmannschaft
  • 18.08.2015 – Serie 7-9
  • 19.08.2015 – Großer Preis von Koblenz (3 Serien)
  • 20.08.2015 – Serie 10-12
  • 21.08.2015 – Serie 13-15
  • 22.08.2015 – Finale der Besten 16

Preisgeld

Einzel

  • 1. Preis 7.000 € + Pokal
  • 2. Preis 5.000 € + Pokal
  • 3. Preis 3.500 € + Pokal

Mannschaft

  • 1. Preis 3.300 € + Pokal
  • 2. Preis 2.400 € + Pokal
  • 3. Preis 1.800 € + Pokal

Damen

  • 1. Preis 400 € + Pokal
  • 2. Preis 300 € + Pokal
  • 3. Preis 200 € + Pokal

Jugend

  • 1. Preis 300 € + Pokal
  • 2. Preis 200 € + Pokal
  • 3. Preis 100 € + Pokal

Seriensieger

  • 1. Preis 150 € + Pokal
  • 2. Preis 100 € + Pokal
  • 3. Preis 50 € + Pokal

Tagessieger

  • 1. Preis 200 € + Pokal

Sonderwertungen

  • Senioreneuropameisterin – 200 € + Pokal
  • Senioreneuropameister – 200 € + Pokal
  • Mixed-Wettbewerb – nach Beteiligung

Ausschreibung Skat EM 2015

Falls sich die PDF unten nicht öffnen sollte, kann diese hier herunterladen werden: Ausschreibung Skat EM 2015

Ausschreibung Skat EM 2015: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,13 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2014

DSKV – Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2014

Am 18. und 19. Oktober fand die 44. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Skat statt. Wie die Jahre zuvor wurde das 6 Serien umfassende Großturnier im Magdeburger Maritim Hotel ausgetragen. Qualifiziert und teilgenommen haben in diesem Jahr insgesamt 149 Mannschaften in den Kategorien Herren (112), Damen (24) und Junioren (13).

HERREN

Ein hauchdünner Sieg, wie es nur wenige gibt. Mit gerade einmal 6 Punkten Vorsprung gewann die Skatgemeinschaft Limmer die Deutsche Skat Mannschaftsmeisterschaft 2014. Die Skatgemeinschaft aus Hannover verdrang damit Thomas Kinback und seine Mannschaft, die Drei Könige Tübingen, auf den zweiten Platz und verhinderte somit das „Double“ von Thomas Kinback, der dieses Jahr  bereits die Deutsche Einzelmeisterschaft gewann. Auf Platz 3 mit auch nur 58 Punkten Abstand folgten die Ebe Asse Hamburg.

  1. Skatgemeinschaft Limmer 1982 I – 25.748 Punkte
  2. Drei Könige Tübingen – 25.742 Punkte
  3. Elbe Asse Hamburg – 25.690 Punkte
DMM 2014 - Sieger Herren
Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2014 – Sieger Herren

DAMEN

Bei den Damen ging es nicht ganz so knapp zu. Hier gewann die SSG Neger Kehl mit gut 500 Punkten Vorspung. Nach 2000 ist dies bereits der zweite Sieg für die Damen aus Kehl. Christa Rütten und Rosy Knapp waren damals bereits im Sieger-Mannschaft. Auf Platz 2 kam dieses Jahr die Bergheimer Damen Duisburg, welche die Alle Asse Bünden um nochmals reichlich 200 Punkte Abstand auf Platz 3 verwiesen.

  1. SSG Neger Kehl – 24.552 Punkte
  2. Bergheimer Damen Duisburg – 24.015 Punkte
  3. Alle Asse Bünde – 23.779 Punkte
DMM 2014 - Sieger Damen
Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2014 – Sieger Damen

JUNIOREN

Im Kampf um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft bei den Junioren war wie im vergangenen Jahr erneut ein Team aus Baden-Württemberg erfolgreich. Platz 2 geht an eine Spielvereinigung aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Bronze geht an die Junioren aus dem LV 03.

  1. SG-LV 07 Baden Württemberg II – 26.152 Punkte
  2. SG LV06 Rheinland- Pfalz/Saarland – 24.173 Punkte
  3. LV03 – Junioren – 24.012 Punkte
DMM 2014 - Sieger Junioren
Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2014 – Sieger Junioren

Allen neuen Deutschen Skat Mannschaftsmeistern Herzlichen Glückwunsch!

Die 45. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2015  richtet der DSKV ebenfalls in Magdeburg am Wochenende des 17. und 18. Oktober aus.

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Skat Bundesliga 2014

1. Platz Euroskat.com Darmstadt

Am ersten Wochenende im September fanden im gesamten Bundesgebiet die letzten Serien der diesjährigen Skat-Saison statt.

In der 1. Skat-Bundesliga gibt es bekanntlich 3 Doppelspieltage. Der letzte davon fand am 6. und 7. September in Rotenburg an der Fulda statt.

1. Bundesligameister im Skat der Herren wurde mit sechs Wertungspunkten Vorsprung die Mannschaft Euroskat.com Darmstadt. Deutscher Vizemeister in der Bundesliga wurde das Team mit dem amtierenden Deutschen Einzelmeister, Thomas Kinback, die Drei Könige Tübingen. Auf Platz 3 landeten die Elbe Asse Hamburg, welche noch vor dem letzten Spieltag auf dem ersten Platz standen.

Abgestiegen aus der 1. Bundesliga und demnächst in der 2. Bundesliga anzutreffend sind die Mannschaften Skatclub 1979 Myhl, 1. SC Dieburg, SC 85 Braunschweig e.V., Nordlichter Wismar und die Idealen Jungs aus Berlin.

Neben Skat ist auch Poker ein interesantes Kartenspiel. Mehr Infos dazu gibt es auf sportwette.net/poker

1. Skat Bundesliga nach dem 6. Spieltag:

Rang Verein Spielpunkte Wertungspunkte
1 Euroskat.com Darmstadt 94.837 56:20
2 Drei Könige Tübingen 94.831 50:26
3 Elbe Asse Hamburg 95.535 48:28
4 Die Joker Oberhausen 89.553 44:32
5 Euroskat Treuchtlingen 87.351 44:32
6 Lichterfelder Asdrücker 85.236 42:34
7 Skatgemeinschaft Limmer 1982 83.510 42:34
8 Karo As Skat.com Meerbusch 84.530 41:35
9 Pik As Recklinghausen 82.766 40:36
10 Die Glücksritter Oyten 89.013 39:37
11 SC der goldenen Herzen Vollersode 87.634 39:37
12 Kahlgründer Skatfreunde Mensengesäß 84.826 38:38
13 1. SV 91 Hillesheim 85.758 36:40
14 Hochrhein Grenzach Wyhlen 85.545 36:40
15 SIG-Buben Elmenhorst 86.251 35:41
16 Skatclub 1979 Myhl 84.670 35:41
17 1. SC Dieburg 84.306 35:41
18 SC 85 Braunschweig e.V. 80.077 34:42
19 Nordlichter Wismar 81.578 26:50
20 Ideale Jungs Berlin 0 00:00

 

1. Platz Euroskat.com Darmstadt
1. Bundesligameister 2014 Euroskat.com Darmstadt
Quelle: DSKV
2. Platz Drei Könige Tübingen
2. Platz Drei Könige Tübingen
Quelle: DSKV
3. Platz Elbe Asse Hamburg
3. Platz Elbe Asse Hamburg
Quelle: DSKV

Neu aufgestiegen aus den 2. Skat Bundesligen sind die folgenden Teams:

  • 2. Bundesliga Süd->Gut Blatt Esslingen
  • 2. Bundesliga Nord -> 1. SC Karo Bube Wismar
  • 2. Bundesliga Ost -> 1.SSC Grand Ouvert Zwickau 1
  • 2. Bundesliga West -> 1. SC Dieburg III
  • 2. Bundesliga Mitte -> SSV Ems Vechte Nordhorn I
Skat Bundesliga 2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...