Vierertisch

Beim Skat spielen zwar nur immer drei Personen aktiv, doch wird Skat in den Vereinen, bei Turnieren und Meisterschaften üblicherweise immer an  Vierertischen gespielt.

Bei einem Vierertisch setzt immer ein Spieler aus. Er ist in diesem Fall auch der Geber des Spiels. Nach dem Spiel gibt ist sein linker Nachbar (Vorhand im aktuellen Spiel) das nächste Spiel. Der Geber wechselt  immer im Uhrzeigersinn.

An einem Vierertisch werden in einer Liste 48 Spiele gespielt. 36 Spiele davon trägt jeder Spieler aktiv aus, 12 Spiele gibt jeder Spieler.

Für ein verlorene Spiel des Alleinspielers erhakten die Gegenspieler sowie der nicht aktiv mitspielende Geber 30 Punkte.

Vierertisch: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...