Doppelläufer

Als Doppelläufer wird im Skat eine Kombination von Ass und 10 einer Farbe bezeichnet, die im Spiel jedoch kein Trumpf ist. Kann der Alleinspieler die Karten zweimal spielen, ohne dass diese abgestochen werden, dann spricht man vom Doppelläufer.

Ein Beispiel für einen Doppelläufer ist die Beikarte Ass, 10 und Lusche:

Gelingt der Doppelläufer und wird nicht abgestochen, bekommt der Alleinspieler 28 Augen. Ein Doppelläufer ist oftmals spielentscheidend. Für das Misslingen eines Doppelläufers sollte für die Gewinnplanung ein Plan B berücksichtigt werden.

Der Doppelläufer muss im weitgefassten Sinne nicht zwingend immer aus Ass und 10 bestehen, sondern könnte bei gedrückter Pik 10 auch aus der Kombination  Ass und König bestehen. Laufen Pik Ass und König durch, so kann man dies durchaus auch als Doppelläufer bezeichen.

pik-ass pik-könig Gedrückt: pik-10

 
Doppelläufer: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.